SCHWANGER IM SOMMER – Erfrischende Tipps

Endlich Sommer! Doch die sommerlichen Temperaturen können für werdende Mütter auch eine Herausforderung darstellen. Kreislaufbeschwerden und Wassereinlagerungen können das Wohlbefinden beeinträchtigen. Eine gesunde Ernährung und eine angemessene Flüssigkeitszufuhr sind jetzt ebenso wichtig wie Sonnenschutz und ein ausgewogenes Maß an Bewegung und Ruhephasen. Ich gebe dir Informationen und hilfreiche Tipps, wie du dich während des Sommers gut um dich kümmern kannst, um die Gesundheit von dir und deinem Baby zu gewährleisten. Erfahre, wie du die sommerliche Zeit während deiner Schwangerschaft genießen kannst. 

Das erwartet dich

Ausreichend Trinken während der Schwangerschaft im Sommer

In der Schwangerschaft ist eine ausreichende Flüssigkeitszufuhr vor allem im Sommer von großer Bedeutung. Dein Körper benötigt jetzt mehr Flüssigkeit, um den erhöhten Bedarf der Schwangerschaft zu decken und gleichzeitig mit den hohen Temperaturen zurechtzukommen. Eine Dehydrierung kann sich negativ auf deinen Körper auswirken und beispielsweise Kopfschmerzen, Schwindel oder Kreislaufprobleme verursachen. Zudem kann eine unzureichende Flüssigkeitszufuhr Stress für dein Baby bedeuten und zu einem Anstieg der kindlichen Herzfrequenz führen. Trinke täglich mindestens zwei Liter Flüssigkeit, wie beispielsweise Mineralwasser mit etwas Zitrone oder Pfefferminze. Vermeide eiskalte Getränke, da sie verstärktes Schwitzen verursachen können. Trinke regelmäßig kleine Mengen und hab deine Wasserflasche stets griffbereit. Vermeide zuckerhaltige Getränke wie Limonade oder Softdrinks. Du kannst dein Wasser mit Gurken oder Zitronenscheiben aufpeppen, ohne deinen Blutzuckerspiegel zu belasten. Natürliche Saftschorle oder kalter Früchtetee sind ebenfalls leckere Optionen. Kaffee und schwarzer Tee sollten nur in Maßen getrunken werden.

 

Leichte Kost - So ernährst du dich im Sommer richtig

Während der Schwangerschaft im Sommer spielt deine Ernährung eine wichtige Rolle. Leichte Mahlzeiten sind besonders geeignet, um den Körper nicht zusätzlich zu belasten. Frisches Obst und Gemüse mit einem hohen Wasseranteil sind ideal, um dich mit Nährstoffen zu versorgen und gleichzeitig deinen Flüssigkeitshaushalt zu unterstützen. Wassermelonen, Gurken, Tomaten und Beeren sind nur einige Beispiele für geeignete Lebensmittel. 

Denke beim Zubereiten und Aufbewahren von Lebensmittel im Sommer an eine gute Hygiene. Gerade frisches Obst und Gemüse sollten grünlich gewaschen werden, um potenzielle Keime zu entfernen. In der Schwangerschaft ist es ratsam, rohe und unzureichende gekochte Lebensmittel grundsätzlich zu vermeiden, um das Risiko einer Infektion mit → Listerien oder → Toxoplasmose zu reduzieren.

Sonnenschutz in der Schwangerschaft

Die Sonne in einem gesunden Maß zu genießen, hat viele positive Auswirkungen auf unseren Körper. Unter Sonneneinstrahlung produziert unser Körper Vitamin D, was die Stimmung aufhellt und das Immunsystem stärkt. Doch wenn du schwanger bist, ist ein vorsichtiger Umgang mit direkter Sonneneinstrahlung geboten. Die Haut ist in der Schwangerschaft besonders empfindlich und es besteht ein erhöhtes Risiko für Hautreizungen, Pigmentflecken und Sonnenallergie. Durch die hormonelle Veränderung kann die Produktion von Melanin verstärkt sein, was zu dunkleren Hautstellen, besonders im Gesicht, führen kann. Um der Hyperpigmentierung und anderen Problemen durch zu starke Sonneneinstrahlung vorzubeugen, solltest du die Mittagssonne meiden. Halte dich eher im Schatten auf und verwende einen UV-Schutz mit hohem LichtschutzfaktoSchütze dich mit geeigneter Kleidung und einem Sonnenhut vor der direkten Sonneneinstrahlung. 

Bewegung in der Schwangerschaft im Sommer

Leichte Bewegung ist auch während der Schwangerschaft im Sommer eine gute Idee. Wähle dafür die kühleren Stunden am Tag, wie den frühen Morgen oder die Abendstunden. Spaziergänge im Wald oder an schattigen Orten können sehr angenehm sein. In jedem Fall solltest du auf die Signale deines Körpers hören und darauf achten, dich nicht zu überanstrengen. Leichte Aktivitäten wie Schwimmen, Yoga oder spezielle Bewegungsprogramme für Schwangere können helfen, deine Muskulatur zu stärken. Gleichzeitig wird die Durchblutung gefördert und es kann sich positiv auf dein Herz-Kreislauf-System und deine Stimmung auswirken. Sprich am besten mit deinem betreuenden Gynäkologen oder deiner Hebamme, um sicherzustellen, dass die gezählte Aktivität für dich und dein Baby unbedenklich ist. 

Schwere Beine und Wassereinlagerungen

Gerade im Sommer neigen viele Frauen dazu, Wasser in den Beinen einzulagern. Bei steigenden Temperaturen fühlen sich die Beine schwer an. Insbesondere an den Füßen werden Wassereinlagerungen deutlich erkennbar. Manche Frauen entwicklen diese Wassereinalgerungen (Ödeme) auch an den Händen. 

Eine effektive Maßnahme, um dieser verbreiteten Schwangerschaftsbeschwerde vorzubeugen, ist regelmäßige Bewegung. Ein Spaziergang in den kühleren Stunden am Morgen oder am Abend fördern die Durchblutung in den Beinen und unterstützt die muskuläre Aktivität. Gut angepasste Stützstrümpfe sind zwar warm, bieten aber eine gute Unterstützung gegen Wassereinlagerungen. Lass dich hierzu gerne von deiner Hebamme beraten.

Schwimmen ist eine weitere Möglichkeit, dich etwas abzukühlen und den Beinen etwas Gutes zu tun. Durch den Wasserdruck können Wassereinlagerungen im Gewebe reduziert werden, und der Körper wird beim Schwimmen gleichermaßen trainiert und entlastet. Nutze daher die Sommertage, um dich im Schwimmbad oder am See zu erfrischen und deine Beine zu entlasten. 

Luftige Kleidung in deiner Schwangerschaft

Die richtige Kleidung ist im Sommer besonders wichtig, um dich wohl zu fühlen und in der Schwangerschaft den Hitzebelastungen entgegenzuwirken. Verwende leichte und atmungsaktive Stoffe wie Baumwolle oder Leinen. Lockere Kleidungsstücke und luftige Schnitte ermöglichen eine gute Luftzirkulation und engen deinen Babybauch nicht ein. Grundsätzlich sollte deine Kleidung nicht eng sitzen, um Reibungen und Hautirritationen zu vermeiden. Eine großer Sonnenhut schützt dein Gesicht vor der Sonne und bietet im besten Fall auch Schutz für den Nacken. Allgemein reflektiert helle Kleidung das Licht besser und gibt weniger Wärme an die Haut ab.

Entspannung und Ruhephasen

In der Schwangerschaft ist die Hitze des Sommers eine deutliche Belastung für deinen Kreislauf. Müdigkeit und Erschöpfung zeigen sich schneller und du solltest dir bewusst Zeit für Entspannung und Erholung nehmen. Nutze kühlere Orte wie schattige Plätze oder ein gut belüftetes Zimmer, um dich auszuruhen. Vielleicht magst du in der Zeit etwas lesen, Musik hören oder eine Atemübungen zur Entspannung machen. Regelmäßige Pausen schonen deinen Körper und helfen dir, die Hitze besser zu vertragen. Entspannung und Ruhephasen sind eine wichtige Ergänzung zu Bewegung und aktiven Phasen und tragen zu deinem Wohlbefinden in der Schwangerschaft während der Sommerzeit bei.

Mentale Geburtsvorbereitung!

Bereite dich zusammen mit Hebamme Evi auf deine wundervolle Geburt vor!

Vorbereitung auf die Geburt

Ein ganz besonderer Moment steht bevor Ganz gleich, für welche Art und welchen Geburtsort du dich entscheidest: Eine gute Vorbereitung kann dir helfen, offene Fragen zu klären und Sorgen aufzulösen, um entspannter in die Geburt zu gehen. Jede Geburt ist einzigartig und über dieses besondere Ereignis im Vorfeld nachzudenken, kann viele unterschiedliche Gefühle hervorrufen – von Vorfreude und Neugierde bis

Weiterlesen »

Erstausstattung für dein Baby

Checkliste für werdende Eltern:Was dein Neugeborenes wirklich braucht Die ersten Dinge für dein Baby zu kaufen, ist ein spannende Phase in der Schwangerschaft. Die Planung der Erstausstattung für dein Neugeborenes geht oft mit Vorfreude einher. Doch auch Fragen und Unsicherheiten können sich hier zeigen. Damit du zur Geburt deines Babys gut vorbereitet bist, habe ich eine detaillierte Checkliste mit allen

Weiterlesen »
Geburtsvorbereitungskurs - Hypnobirthing - Geburtsvorbereitung online - Schwangerschaft - Affirmationen für Schwangere - JoyfulMama - Hebamme

Affirmationen in der Schwangerschaft

Die Schwangerschaft ist eine unglaublich aufregende Zeit im Leben einer Frau. Der Verlauf einer Geburt kann sehr prägend sein und den Verlauf von Wochenbett und das Selbstbild in der neuen Rolle als Mutter deutlich beeinflussen. Daher sind in diesem Lebensabschnitt positive und stärkende Gedanken besonders wichtig. Affirmationen können dir hier eine wertvolle Unterstützung sein.  In diesem Artikel erfährst du, was

Weiterlesen »

Leave your thought